Einweihungsfeier LÜNESTROM ServiceCenter in der City.

2015-03-21 13:04

Räumlichkeiten von LÜNESTROM werden offiziell eingeweiht.

Am kommenden Samstag, den 21. März, werden die Räumlichkeiten zwischen 11.00 und 15.00 Uhr offiziell eingeweiht – mit einem bunten Programm, bei dem man das Team von LÜNESTROM persönlich kennen lernen kann. Um 11.00 Uhr wird Inhaber Joachim Kreye die neuen Räumlichkeiten des ServiceCenters feierlich einweihen und begrüßt die Redner, Kooperationspartner und weitere Gäste.
Als Gratulanten haben sich die Deutsche Gesellschaft des Club of Rome, die Hansestadt Lüneburg, die Klimawerk Energieagentur und die gesponserten Sportvereine SVG Lüneburg und AEC angekündigt. Auch die Partner der Spendenkooperation folgen der Einladung, wie unter anderem das Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V., die Lüneburger Tafel e.V. und der Trägervereins des Wasserturm Lüneburg e.V.
Hungrige Stadtbesucher dürfen sich mit Häppchen und Getränken stärken und an einem kleinen Gewinnspiel teilnehmen. Und wer einen Moment Zeit mitbringt, kann sich - auch gern mit Kindern - eine solarbetriebene Tisch-Windmühle, ein kleines Flugzeug oder andere solarbetriebene Tischdekorationen bauen. „Kommen Sie vorbei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch und interessante Stunden mit unseren Partnern, Kunden und allen Interessierten!“ lädt Joachim Kreye ein.

Besonders beim Thema Strom ist es wichtig, einen Anbieter vor Ort zu haben, mit dem sich alle persönlichen Fragen auch persönlich klären lassen! „Es gibt zu viele gesichtslose Stromanbieter am Markt. So melden sich bei uns häufiger enttäuschte Kunden von Wettbewerbern, die trotz 24h-Hotline mit einem Call-Center teilweise schwer erreichbar sind oder einfache Fragen nicht kurzfristig klären können.“ berichtet die Leiterin des Kunden-Services Jennifer Reimer.
Daher hat sich das Unternehmen auch bewusst dazu entschieden, seine Kunden nicht über ein Call-Center, sondern persönlich durch direkt angestellte und kaufmännisch ausgebildete Mitarbeiter zu betreuen. Die Ansprechpartner sind qualifiziert und autorisiert, alle Anliegen zu bearbeiten. Falls dazu notwendig, kann durch die Ansiedelung des Kunden-Services im Unternehmen, ggf. auch die Unternehmensleitung auf kurzem Wege einbezogen und offene Fragen geklärt werden.

„Wir wollen keine Fernbeziehung zu unseren Kunden.“ so die Marketingleiterin Claudia Kalisch. „Da wir vor Ort ansässig sind, ist die Eröffnung eines gut erreichbaren ServiceCenters in der Innenstadt nur ein konsequenter Schritt. Als regional verankertes Unternehmen wollen wir auch für unsere regionalen Kunden besonders gut erreichbar sein!“
Die Öffnungszeiten des neuen LÜNESTROM-ServiceCenter sind Mo. - Fr. jeweils von 8.00 bis 18.00 Uhr.
Es liegt in der Grapengießer Str. 16 (Eingang Kuhstr.), also direkt in der Fußgänger-Zone.

LÜNESTROM hat sich zum Ziel gesetzt, die Energiewende vor Ort voranzutreiben.
Neben dem Bezug von klimaneutralem Ökostrom und Gas können sich nun auch Unternehmen von LÜNESTROM zertifiziert klimaneutral stellen lassen. Zudem plant das Unternehmen in Kürze weitere Projekte zur lokalen Umsetzung der Energiewende – es gibt also viele Ansatzpunkte für informative Gespräche am 21. März.

Pressekontakt:

FIRSTCON GmbH
Claudia Kalisch, MBA, Dipl.-Umw.
Kommunikation & Marketing
Tel. +49 4131-87 22 755
Fax +49 4131-87 22 88
Email: kalisch@firstcon.de
Grapengießer Str. 16
21335 Lüneburg

Zurück