Mit Photovoltaik Stromkosten senken

Sonnige Aussichten mit Lünestrom!

Wir sind überzeugt, dass Solaranlagen – neben Ökostrom aus Wind- und Wasserkraft – ein wichtiger Baustein für die Energiewende sind. Seit 2010 haben sich die Strompreise fast verdoppelt. Während der Preis pro Kilowattstunde im Dezember 2010 noch bei 23 Cent lag, betrug er Ende 2021 schon 35 Cent und ist bis April 2022 rasant auf 43 Cent angestiegen*. Die jährlichen Kosten für ein Einfamilienhaus mit einem Verbrauch von 6.000 kWh/Jahr erhöhten sich somit innerhalb von nur vier Monaten um 480 €. Um sich von diesen hohen Preisen unabhängiger zu machen, lohnt es sich gerade jetzt auf die weitestgehend autarke Energieversorgung mit einer eigenen Photovoltaikanlage umzustellen.

Jetzt zu eigener Solaranlage beraten lassen!

Lünestrom berät Sie gern kostenlos und unverbindlich zu der Frage, ob die Anschaffung einer Solaranlage für Sie wirtschaftlich und ökologisch sinnvoll ist. Unsere Expert*innen besuchen Sie zu Hause, prüfen, welchen Förderungsanspruch Sie haben und ermitteln mit Ihnen gemeinsam Ihr Sparpotential.

Das Beratungsgespräch beinhaltet:

  • ein Festpreisangebot inkl. aller Betriebsnebenkosten
  • alle technischen Details zu Anlagengröße, Speichergröße und Leitungswege
  • eine Berechnung der Autarkie
  • eine Wirtschaftlichkeitsberechnung

Übrigens: Wer zur Miete wohnt, muss nicht auf eine Solaranlage verzichten. Viele Vermieter*innen sind dem Thema gegenüber aufgeschlossen.

*Quelle der Daten: Verivox – Verbraucherpreisindex Strom - durchschnittliche Stromkosten für private Haushalte in Deutschland

Zurück

Cookies
Unsere Website verwendet Cookies. Mit einem Klick auf „alle Cookies zulassen“ erlaubst du der Website, neben den für die Funktionalität notwendigen Cookies auch welche für Tracking-Zwecke zu verwenden. Mehr zum Thema finden Sie unter Datenschutz..
Details / Cookie anpassen