Spendenkooperation von Lünestrom und dem VHSBILDUNGSFONDS

Spendenkooperation von Lünestrom und VHSBILDUNGSFONDS

Lüneburg, den 24.07.2020 Viele Menschen verfügen noch immer nicht über ausreichende Lese- und Schreibkenntnisse, um uneingeschränkt am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen, oder über einen Schulabschluss, um das eigene berufliche Leben individuell zu gestalten. Um diesen Menschen Weiterbildungsmöglichkeiten zu bieten, hat die VHS REGION Lüneburg umfangreiche Lernangebote in petto.

Im Vordergrund stehen dabei Kurse zur Verbesserung der Lese- und Schreibkompetenz sowie die Vorbereitungskurse für die Externenprüfungen im Haupt- und Realschulabschluss sowie Abitur. Aber nicht alle, die diese Kurse besuchen möchten, sind in der finanziellen Lage, die Gebühren aus eigener Kraft aufzubringen. Hier unterstützt der 2009 gegründete VHSBILDUNGSFONDS, der die entsprechenden Kursgebühren anteilig übernimmt.

„Um die finanzielle Unterstützung des VHSBILDUNGSFONDS zu bekommen, stellen die Teilnehmenden einen Antrag, über den wir nach Rücksprache mit den fachlich und pädagogisch zuständigen Mitarbeitenden der VHS REGION Lüneburg entscheiden“, erklären die Kuratoren Winfried Harendza und Theodor Bross. Voraussetzung für die Zuwendung ist eine nachgewiesene finanzielle Notlage, die Erbringung des persönlich zumutbaren, monatlichen Eigenbeitrags sowie der überzeugend vorgebrachte Wille, die Kurse mit Erfolg zu besuchen und zu vollenden.

Als neuer Spendenpartner unterstützt Lünestrom den Bildungsfonds mit einer Spende von 1.500 € und einer langfristigen Kooperation, die auch in Zukunft Spenden für den Bildungsfonds verspricht. Die neuen Kunden, die bei dem Energieversorger einen Vertrag für Ökostrom oder klimaneutrales Gas abschließen, können seit Mai 2020 als Willkommensbonus optional eine Spende von 10 € an den VHSBILDUNGSFONDS veranlassen. „Der VHSBILDUNGSFONDS leistet einen großartigen Beitrag, Bildung für alle zu ermöglichen“, freut sich Jowana Lohmöller von Lünestrom. „Uns hat vor allem der persönliche Einsatz der Kuratoren begeistert und wir wollen sehr gerne einen Teil dazu beitragen, dass die 30.000 €, die in jedem Jahr an Spenden benötigt werden, zusammenkommen.“

Erschienen in der LZ am 24.07.2020.

Informieren Sie sich über Weiterbildungsmöglichkeiten im Schulabschluss- und Grundbildungsbereich im neuen Programmheft der VHS REGION Lüneburg, das Ende Juli erscheint, oder auf www.vhslg.de.

Winfried Harendza (l.), Christiane Finner, Geschäftsführerin der VHS Region Lüneburg und Jowana Lohmöller von Lünestrom.

Zurück